Informationen für Lehrpersonen

Für die Durchführung der Schoggitaler-Aktion erhalten Lehrpersonen alle wichtigen Informationen. Hier auf dieser Website finden Sie allgemeine Informationen zum Schoggitaler, zu dessen Geschichte und der Organisation.

Zum Download werden einerseits allgemeine Informationen angeboten, etwa ein Merkblatt mit allen wichtigen Informationen rund um den Talerverkauf, ein Musterformular für die klasseninterne Abrechnung oder ein Merkblatt zum Üben des Verkaufs.
Merkblatt für Lehrer/innen (PDF)
Merkblatt «Verkaufen üben» (PDF)
Formular für klasseninterne Abrechnung 

Zusätzlich stellen wir Ihnen zum aktuellen Talerthema eine interessante und umfangreiche Unterrichtshilfe zur Verfügung.

Unterrichtsmaterialien

2017 Wildtierkorridore Unterrichtshilfe und Info-Folder A2 - Wildtierkorridore
2016 Gärten und Parks Unterrichtshilfe und Info-Folder A2 - Gärten und Parks
2015 Blumenwiesen: Unterrichtshilfe und Info-Folder A2 - Blumenwiesen
2014 Dorfplatz: Unterrichtshilfe und Info-Folder A2       
2013 Frösche & Co.: Unterrichtshilfe 

Aus den vergangenen Jahren sind noch einige Unterrichtshilfen in gedruckter Form verfügbar, die Sie gerne direkt bei uns anfragen können. Benutzen Sie dazu bitte das Kontaktformular.

Der Schoggitaler - rundum eine gute Sache

Seit 1946 sind jährlich rund 30'000 Schülerinnen und Schüler für die Schoggitaleraktion unterwegs. Ihr Engagement steht im Einklang mit schulischen Zielsetzungen. Deshalb ist der Schoggitalerverkauf eine gute Sache.

Die Lehrpläne für die 4.-6. Klasse sehen vor, dass sich die Schülerinnen und Schüler im Geographie- und Naturkundeunterricht mit der Umwelt auseinandersetzen.

Die Kernthemen von Pro Natura und dem Schweizer Heimatschutz sind Naturschutz, Landschaftsschutz, Baudenkmäler und Ortsbilder. Die Veränderungsprozesse in unserer Umwelt sind ausgezeichnet geeignet, das Beobachtungsvermögen der Kinder zu schulen und Verständnis für den Schutz und die Pflege unserer natürlichen und gebauten Umwelt zu fördern. Anhand des Sammelthemas der Schoggitaleraktion können die Schülerinnen und Schüler über Werte und Wertvorstellungen nachdenken und versuchen, sich dazu ein eigenes Urteil zu bilden. Die Schülerinnen und Schüler werden sich der Verantwortung bewusst, die sie als Mitglieder einer Gemeinschaft für ihr Handeln tragen. Der Talerverkauf ist praktizierte Solidarität!

Der Schoggitalerverkauf bietet auch sonst vielfältige Lernmöglichkeiten:

  • Die Schoggitaleraktion ermöglicht den Schülerinnen und Schülern, reale Verkaufssituationen zu erleben, zu üben und natürlich Verkaufserfolge zu verbuchen. Sie erleben den Umgang mit Erwachsenen ausserhalb des Schulhauses.
  • Die Schulkinder lernen, Verantwortung zu tragen: Sie ziehen Geld ein, das später im Klassenzimmer genau abgerechnet werden muss.
  • Da sie mit den Verkaufsschachteln selbständig unterwegs sind, können auch Planlesen und Orientierung im Raum geübt werden.
  • Der Schoggitaler bietet vielfältige Anknüpfungspunkte an Themen zu Umwelt und Gesellschaft: Fairtrade (Schoggi) und biologische Landwirtschaft (Milch), Recycling (Aluhülle), geschützte Arbeitsplätze (Verpackung) u. A.
  • Der Talerverkauf schweisst zusammen. Am Ende der Aktion kann die Klasse stolz sagen: „Das haben wir gemeinsam geschafft!“

Die Mithilfe beim Talerverkauf ist denkbar einfach, erfordert einen Einsatz von nur wenigen Stunden im Jahr und beschränkt sich auf ein paar Tage im September. Pro verkauften Schoggitaler bekommt die Klasse 50 Rappen (10% des Bruttoerlöses). Ein engagierter Einsatz lohnt sich bestimmt!